Vorträge 2019-06-09T06:48:55+00:00

Vortrag über Gewaltfreie Kommunikation

Im Berufs- und Privatleben entwickelt sich in Gesprächen manchmal eine Eigendynamik, die niemand möchte, die an dem vorbei geht, was hilfreich sein könnte und die unser Miteinander belastet.

Der Psychologe Dr. Marshall Rosenberg hat sein Leben lang erforscht, wie Sprache und innere Haltung unsere Beziehungen beeinflussen. Die von ihm entwickelte Methode hilft uns, unseren Fokus und unsere Kommunikation so auszurichten, dass ein konstruktives Miteinander auch in schwierigen Situationen möglich bleibt.

An diesem Abend bekommen Sie eine Idee davon, wie es auch in herausfordernden Situationen gelingen kann, einen wertschätzenden und kooperativen Gesprächsfluss aufrecht­zuerhalten.

In einem ca. 90 minütigen, “proaktiven” Vortrag bekommen Sie einen Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation. Anschließend sind 30 Minuten für Fragen und Rückmeldungen reserviert.

Ziel des Vortrages ist es, Ihnen Ideen zu geben, wie Sie belastende Missverständnisse und krauftraubende Konflikte einfühlsam und offensiv klären können.

Themen und Inhalte

  • Wie können Sie die Chancen massiv erhöhen, verstanden zu werden und auch andere zu verstehen?
  • Warum ist eine zu schnelle Lösungsorientierung meistens kontraproduktiv?
  • Wie können Sie mit Angriffen, Vorwürfen und Schuldzuweisungen umgehen?
  • Was bedeutet „Empathie“ wirklich?
  • Wie funktioniert „Selbstempathie“?

Voraussetzungen

Die Bereitschaft, Neugier und Offenheit sich auf Neues einzulassen.

Ort

Pfarrheim St. Emmeram. Emmeramsplatz 3, 93047 Regensburg

Zeiten

19.30 bis 21.30 Uhr

Termine

| 29.11.2019 |Termine für 2020 in Planung